Fahrradrücklicht

Aktualisiert am: 29.04.2022

Ein Fahrradrücklicht ist ein Gerät, das hinten am Fahrrad angebracht wird und ein helles Licht abgibt, das den Radfahrer bei schlechten Lichtverhältnissen von hinten sichtbar macht. Sie werden oft in Verbindung mit Reflektoren verwendet, um die Sichtbarkeit zu erhöhen. Die meisten Radfahrer wissen, dass es wichtig ist, ein gutes Rücklicht an ihrem Fahrrad zu haben.

Es hilft ihnen nicht nur, in der Dunkelheit zu sehen, sondern macht sie auch für andere Verkehrsteilnehmer besser sichtbar. Rücklichter für Fahrräder sind in den meisten Sportgeschäften erhältlich und online. Die Preise für Fahrradrückleuchten variieren, aber sie sind im Allgemeinen erschwinglich. Achten Sie beim Kauf eines Fahrradrücklichtes immer darauf, dass es auch in Deutschland behördlich zugelassen ist (STVO), sonst müssen Sie noch Strafe zahlen, obwohl Sie ein Licht an Ihrem Fahrrad haben.

Fahrrad Rücklichter Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das FISCHER Batterie LED Rückleuchte

ist perfekt für die Sicherheit beim Radfahren in der Nacht. Mit 50 extrem hellen LED-Dioden sorgt es für ausreichend Licht zum Sehen und Gesehen werden. Dank des geringen Batterieverbrauchs der LEDs hält das Licht bis zu 4 oder 5 Stunden mit einer einzigen Ladung, und die integrierte Micro-USB-Ladebuchse erleichtert das Aufladen. Das Rücklicht ist auch in Deutschland behördlich zugelassen (STVZO) und verfügt über eine KBA-Zulassung.

Vorteile:
  • akkubetriebenes Licht
  • Universalhalterung und Schnellbefestigung
  • in Deutschland zugelassen
Nachteile:
  • nicht sehr langlebiges Material
  • 4-5h Licht, etwas zu kurz
  • für das Abmachen des Lichtes benötigt man Fingerfertigkeit

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das Büchel LED Fahrradbeleuchtung Gepäckträgerrücklicht Tivoli

sorgt für mehr Sicherheit beim Radfahren in der Dunkelheit. Dank des integrierten Dynamos kann das Rücklicht ohne Batterien betrieben werden und ist immer einsatzbereit. Der eingebaute Reflektor sorgt dafür, dass Ihr Fahrrad auch bei Tag von hinten gut sichtbar ist. Das Standlicht mit Abschaltautomatik schaltet sich bei Einbruch der Dunkelheit automatisch ein und schaltet sich nach 30 Sekunden automatisch wieder aus, wenn es von nicht betätigt wird.

Vorteile:
  • einsetzbar ohne Batterien
  • Standlicht
  • integrierter Reflektor
Nachteile:
  • Kabel schwer zu befestigen
  • Material nicht sehr stabil
  • schwierige Montage

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Sigma Sport NUGGET II Fahrradbeleuchtung

wird von einer einzigen LED betrieben und bietet 400 m Sichtbarkeit. Die Brenndauer von 6 Stunden gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit bei einer längeren Fahrt. Dank der spritzwassergeschützten Konstruktion ist das Rücklicht auch für nasse Bedingungen geeignet. Die zweistufige Batterie-/Ladeanzeige ermöglicht es Ihnen, den Status Ihrer Sigma Sport NUGGET II Fahrradleuchte schnell zu überprüfen. Dieses Rücklicht kann an jeder Sattelstütze mit einem Durchmesser zwischen 22 mm und 31 mm montiert werden.

Vorteile:
  • 400m Sichtbarkeit
  • 6h Brenndauer
  • Spritzwassergeschützt
Nachteile:
  • Akku hält keine 6h
  • Gummiring zum Befestigen sehr instabil
  • keine Sichtbarkeit von der Seite

Fahrradrücklicht mit Dynamo

Ein Fahrradrücklicht mit Dynamo ist eine großartige Möglichkeit, um beim Radfahren sicher zu sein. Diese Art von Licht wird durch die Bewegung des Fahrrads angetrieben, so dass Sie sich keine Gedanken über Batterien machen müssen. Das Licht ist in der Regel sehr hell, so dass Autofahrer Sie besser sehen können. Rücklichter mit Dynamo sind eine gute Investition für alle, die beim Radfahren sicher seien wollen. Ein Nachteil bei einem Dynamobetrieben Fahrradrücklicht ist allerdings, dass diese schwächer leuchten, wenn Sie weniger treten und ausgehen, wenn Sie stehen bleiben. Daher sind zusätzliche Reflektoren sehr sinnvoll.

Fahrradrücklicht mit Batterie

Ein batteriebetriebenes Fahrradrücklicht ist eine großartige Möglichkeit, nachts auf Ihrem Fahrrad sichtbar zu sein. Das Licht leuchtet eine bestimmte Zeit lang, auch wenn Sie nicht in die Pedale treten. So können Sie sicher sein, dass Sie von Autos und anderen Radfahrern gesehen werden. Außerdem sind viele Rücklichter mit reflektierendem Material ausgestattet so dass Sie aus allen Blickwinkeln sichtbar sind. Ein gutes Fahrradrücklicht kann einen großen Unterschied für Ihre Sicherheit im Straßenverkehr ausmachen. Es gibt auch Fahrradrücklichter, welcher mit Akku betrieben sind, so dass Sie die Batterien nicht entsorgen, sondern nur aufladen müssen. Wenn Sie sich für ein Fahrradrücklicht mit Batterien entscheiden, sollen Sie immer auch an Ersatzbatterien denken, um diese im Notfall schnell austauschen zu können.

Fahrradrücklicht mit USB-Anschluss

Rücklichter sind ein wichtiges Sicherheitsmerkmal für jedes Fahrrad. Es gibt inzwischen Modell, welche über einen USB-Anschluss zum einfachen Aufladen verfügen. Diese Lichter sind ideal, um auf der Straße sichtbar zu bleiben, und haben oft eine lange Akkulaufzeit, damit Sie unbesorgt fahren können. Ob Sie nun zur Arbeit pendeln oder eine gemütliche Tour machen möchten, diese Lichter helfen Ihnen, auf den Straßen sicher zu bleiben. Dank des USB-Anschlusses können Sie den Akku ganz einfach wieder aufladen, wenn er zur Neige geht. Diese Lichter sind eine großartige Wahl für alle, die beim Radfahren sichtbar und sicher sein möchten.

Fahrradrücklicht mit Bremslicht

Ein Fahrradrücklicht mit Bremslicht ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Sichtbarkeit während der Fahrt zu erhöhen und kann Ihnen auch dabei helfen, nicht von einem Auto angefahren zu werden. Diese Lichter sind in der Regel sehr hell und können schon aus großer Entfernung gesehen werden. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Sicherheit beim Radfahren zu verbessern, sollten Sie in ein Rücklicht mit Bremslicht investieren. Die Montage ist teils etwas komplizierter, aber der Aufwand lohnt sich.

Fahrradrücklicht mit LED

Fahrradrücklichter mit LED Leuchten sind hell und schon von weitem zu sehen, was sie ideal für den Einsatz in der Nacht oder bei schlechtem Wetter macht. Die meisten Modelle sind außerdem wasserfest, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie nass werden. Außerdem sind sie in der Regel sind sehr erschwinglich und daher eine gute Option für preisbewusste Radfahrer. Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Sicherheit während der Fahrt zu erhöhen, ist ein Fahrradrücklicht mit LED eine großartige Option, die Sie in Betracht ziehen sollten.

Fahrradrücklicht mit Standlicht

Ein Fahrradrücklicht mit Standlicht ist eine großartige Möglichkeit Ihr Fahrrad sicher abzustellen. Diese Art von Licht wird hinten am Fahrrad montiert und strahlt ein Dauer- oder Blinklicht aus, damit Autofahrer Sie leichter sehen können. Viele Modelle sind auch mit einem reflektierenden Streifen ausgestattet, um Ihre Sichtbarkeit weiter zu erhöhen. Achten Sie bei der Auswahl eines Fahrradrücklichts mit Standlicht auf die Helligkeit des Lichts. Sie möchten sicherlich ein Licht, das hell genug ist, um von weitem gesehen zu werden, aber nicht so hell, dass es andere stört. .

Fahrradrücklicht blinkend

Eine der besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Ihr Rücklicht immer einwandfrei funktioniert, ist die Anschaffung eines Blinklichts. Auf diese Weise sind Sie sowohl bei Tageslicht als auch in der Nacht besser sichtbar. Es gibt viele verschiedene Arten von Blinklichtern auf dem Markt, daher ist es wichtig, dass Sie sich informieren und das für Sie passende finden. Für welche Leuchte Sie sich auch entscheiden, achten Sie darauf, dass es CE- und RoHS-Sicherheitsstandards entspricht. Dadurch wird sichergestellt, dass es die erforderlichen Sicherheitsstandards für die Verwendung in der EU erfüllt sind.

Fahrradrücklicht zur Sattelmontage

Ein am Sattel montiertes Fahrradlicht ist eine gute Wahl, wenn Sie von der Seite und von hinten gesehen werden möchten, während Sie mit Ihrem Fahrrad fahren. Sie sind in der Regel klein, leicht und einfach zu installieren. Die meisten Modelle werden mit Batterien betrieben, aber es gibt auch solarbetriebene Optionen. Einige Lampen haben sogar einen USB-Anschluss, damit Sie sie einfach aufladen können. Durch das Blicklicht sind Sie noch besser zu sehen, gerade auch, wenn Sie in Bewegung sind.

Fahrradrücklicht für das Schutzblech

Ein Fahrradrücklicht für den Kotflügel ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Sichtbarkeit bei Nachtfahrten zu erhöhen. Diese Lichter lassen sich leicht am Schutzblech Ihres Fahrrads befestigen und spenden ein helles Licht, das schon von weitem zu sehen ist. Auf dem Markt gibt es verschiedene Arten von Fahrradrückleuchten für das Schutzblech. Einige sind LED-Leuchten, während andere eine herkömmliche Glühbirne verwenden. LED-Lichter sind in der Regel heller und halten länger als andere Arten von Lichtern, so dass sie eine gute Wahl sind, wenn Sie die bestmögliche Sichtbarkeit wünschen. Bei der Auswahl eines Fahrradrücklichts für Ihr Schutzblech, achten Sie unbedingt auf die Größe Ihres Schutzbleches und die Art der Leuchte. Einige Leuchten sind für bestimmte Kotflügel ausgelegt. Prüfen Sie also vor dem Kauf die Abmessungen.

Wie öffne ich ein Fahrradrücklicht?

Wenn Sie Ihre Sichtbarkeit erhöhen möchten, ist ein Fahrradrücklicht eine gute Option. Aber wie öffnen Sie es? Hier ist eine kurze Anleitung: Suchen Sie zunächst die kleine Lasche oder den Hebel auf der Rückseite des Lichts. Diese befindet sich in der Regel in der Nähe der Unterseite. Sobald Sie ihn gefunden haben, drücken Sie oder schieben Sie es in die angegebene Richtung. Halten Sie nun die Rückseite der Leuchte in einer Hand und drehen Sie mit der anderen Hand den vorderen Teil der Leuchte gegen den Uhrzeigersinn. Der vordere und der hintere Teil der Leuchte sollten nun auseinander fallen und die Batterien im Inneren zum Vorschein kommen. Um die Leuchte wieder zu schließen, kehren Sie diese Schritte einfach um. Stellen Sie sicher, dass die Lasche oder der Hebel sicher befestigt ist, damit sich das Licht während der Fahrt nicht löst. Nicht alle Rücklichter sind komplett gleich aufgebaut. Schauen Sie eventuell noch einmal vorab in die Bedienungsanleitung, bevor noch etwas zu Schaden kommt.

Fazit

Fahrradrücklichter sind eine gute Möglichkeit, Ihre Sichtbarkeit bei Nachtfahrten zu erhöhen. Es gibt sie in vielen verschiedenen Formen und Größen, daher ist es wichtig, dass Sie das für Sie passende Modell auswählen. Einige Lichter sind speziell für bestimmte Arten von Schutzblechen konzipiert, achten Sie also vor dem Kauf auf die Abmessungen. Die meisten Rücklichter werden mit Batterien betrieben, aber es gibt auch Rücklichter, welcher mit einem USB-Anschluss geladen werden oder mit einem Dynamo direkt mit Ihrem Fahrrad verbunden sind. Alle Optionen haben Vor- und Nachteile. Informieren Sie sich vorab, nach der besten Möglichkeit für Sie.